NÖDIS Nr. 13, November 2017
Sehr geehrte Leser!
Abzugsrecht des Dienstgebers
Der Dienstgeber hat als Beitragsschuldner die zu entrichtenden Beiträge zur Gänze einzuzahlen und ist daher berechtigt, den Versichertenanteil an den Sozialversicherungsbeiträgen vom Entgelt seiner Dienstnehmer abzuziehen. In unserer Zusammenfassung finden Sie alles Wissenswerte dazu sowie einige Praxisbeispiele.
Wenn Schutzimpfungen bezahlt werden …
Ein Betrieb bietet seinen Dienstnehmern eine Impfung gegen die saisonale Grippe an. Die Kosten trägt der Dienstgeber. Sind die Aufwendungen für die Impfungen beitragsfrei?
Zinsersparnisse bei Dienstgeberdarlehen
Die Bewertung der Zinsersparnis bei Dienstgeberdarlehen für das kommende Jahr wurde durch den Erlass des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) vom 13.10.2017 festgesetzt. Auf unserer Website erfahren Sie den Zinssatz für 2018.
AV-Beitrag bei geringem Einkommen
Für Bezieher geringer Einkommen kommt es zu einer Verminderung bzw. zu einem Entfall des vom Versicherten zu tragenden Anteiles am Arbeitslosenversicherungsbeitrag (AV-Beitrag). Welche Voraussetzungen sind dabei zu erfüllen, wie sieht das bei mehreren Dienstverhältnissen aus und was ist bei Lehrlingen zu beachten? Mehr dazu im folgenden Beitrag.
Liste der freien Gewerbe
Die Gebietskrankenkassen, die Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau sowie die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft haben einvernehmlich freie Gewerbe bestimmt, die dem Verfahren zur Klärung der Versicherungszuordnung gemäß § 412a Z. 2 lit. a Allgemeines Sozialversicherungsgesetz (ASVG) unterzogen werden. Hier geht´s zur Liste!
Bonus-Malus für ältere Dienstnehmer
Bis zum Jahr 2018 soll die Beschäftigungsquote älterer Dienstnehmer angehoben werden. Ob der Zielwert erreicht wurde, erfahren Sie hier.
Betriebliche Vorsorge - Infos zur Zahlungsart
Die Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge für geringfügig Beschäftigte können Sie wahlweise monatlich oder aber jährlich überweisen. Hier lesen Sie alle Details zum Wechsel der Zahlungsart.
Aktuelle Termine
Vorlagefrist Beitragsnachweisungen für Oktober 2017:
- für Beitragskonten mit SEPA Lastschrift-Mandat: 10.11.2017 
- für Beitragskonten ohne SEPA Lastschrift-Mandat: 15.11.2017 
Empfehlen Sie uns weiter! Damit auch Ihre Freunde und Kollegen von unserem Newsletter profitieren können.
WEITERLEITEN   ABMELDEN   EINSTELLUNGEN   NOEDIS.AT   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM
Bitte nehmen Sie noedis@news.noegkk.at in Ihr Adressbuch auf, damit der Newsletter zuverlässig in Ihrer Mailbox landet.
NÖDIS-Telefonservice für Dienstgeber: 050 899-7100 Telefonservice für Versicherte: 050 899-6100
Niederösterreichische Gebietskrankenkasse Kremser Landstraße 3 | 3100 St. Pölten
Tel.: 050 899-6423 | Fax: 050 899-6480 E-mail: noedis@noegkk.at | www.noedis.at