NÖDIS Nr. 2, Februar 2017
Sehr geehrte Leser!
Jahreslohnzettel für 2016 nicht vergessen!
Bis Ende Februar ist zwar noch etwas Zeit - wir möchten Sie aber trotzdem schon jetzt an die fristgerechte Ausstellung der jährlichen Lohnzettel für Ihre Dienstnehmer erinnern. Hier lesen Sie alles Wissenswerte zum Thema Lohnzettel.
Neu: APP für die Mindestangaben-Anmeldung
Ab sofort können Sie Ihre Mindestangaben-Anmeldungen schnell und unkompliziert auch über eine kostenfreie APP erstellen, die Ihnen viele Vorteile bietet. Sämtliche Infos zu diesem neuen Service erfahren Sie hier.
Alle Basics im Überblick
Alles Wissenswerte aus dem Melde-, Versicherungs- und Beitragswesen finden Sie in unseren Grundlagen von A bis Z. Selbstverständlich auch die neuen Werte für 2017. Blättern Sie durch!
Ihr neuer NÖDIS-Clip!
Seit 1.1.2017 ist für die Beurteilung, ob ein geringfügiges Beschäftigungsverhältnis vorliegt, nur mehr die monatliche Geringfügigkeitsgrenze heranzuziehen. In unserem NÖDIS-Clip beschäftigen wir uns näher mit dieser neuen Beurteilung und präsentieren Ihnen dazu einige Beispiele. Hier geht´s zum Film!
Kundenbetreuung am Telefon
Das NÖDIS-Telefonservice der NÖGKK ist bereits seit zehn Jahren unter 050 899-7100 erreichbar und unterstützt Dienstgeber und Steuerberater wesentlich bei der Umsetzung von gesetzlichen Neuerungen sowie bei Praxisfragen zur Meldungserstattung. Wir nehmen die Anliegen unserer Kunden sehr ernst und freuen uns über Ihr Feedback bzw. Ihre Verbesserungsvorschläge. Nähere Informationen zu unserem Telefonservice sowie ein Formular für Ihr Feedback finden Sie auf unserer Homepage.
Schwerarbeitsmeldungen für 2016
Beachten Sie bitte, dass die Frist für die Vorlage der Schwerarbeitsmeldungen für 2016 am 28.2.2017 endet! Alles Nähere dazu lesen Sie im folgenden Beitrag, in dem Sie natürlich auch erfahren, welche Tätigkeiten überhaupt als Schwerarbeit einzustufen sind.
Anfechtung von Beitragszahlungen im Insolvenzrecht
Die Gebietskrankenkassen sind in den meisten Unternehmensinsolvenzen Gläubiger. Dementsprechend oft sind sie mit Anfechtungen konfrontiert. Die Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes als in Anfechtungsfragen zuständiges Höchstgericht ist als streng zu beurteilen. In unserem Beitrag informieren wir Sie ausführlich über diese Thematik.
Überblick über die Meldebestimmungen
Die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Meldefristen ist von großer Bedeutung. Nur so ist sichergestellt, dass die Versicherten die benötigten Leistungen schnellstmöglich und in der richtigen Höhe in Anspruch nehmen können. Hier finden Sie eine Zusammenfassung sämtlicher Meldebestimmungen inklusive Ausfüllhilfen für die jeweiligen Formulare.
Dienstleistungsscheck - Anpassung der Werte
Auf Grund der jährlichen Anpassung wurden auch die Werte nach dem Dienstleistungsscheckgesetz geändert. In unserem Überblick finden Sie die Beträge für 2017 sowie allgemeine Informationen zum Dienstleistungsscheck.
Empfehlen Sie uns weiter! Damit auch Ihre Freunde und Kollegen von unserem Newsletter profitieren können.
WEITERLEITEN   ABMELDEN   EINSTELLUNGEN   NOEDIS.AT   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM
Bitte nehmen Sie noedis@news.noegkk.at in Ihr Adressbuch auf, damit der Newsletter zuverlässig in Ihrer Mailbox landet.
NÖDIS-Telefonservice für Dienstgeber: 050 899-7100 Telefonservice für Versicherte: 050 899-6100
Niederösterreichische Gebietskrankenkasse Kremser Landstraße 3 | 3100 St. Pölten
Tel.: 050 899-6423 | Fax: 050 899-6480 E-mail: noedis@noegkk.at | www.noedis.at