NÖDIS Nr. 1, Jänner 2017
Sehr geehrte Leser!
Checkliste für den Jahreswechsel
Zum Jahreswechsel sind einige Besonderheiten bei der Meldungserstattung zu beachten. Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fristen und Termine.
NÖDIS-Clip zum Jahreswechsel
Im NÖDIS-Clip "Jahreswechsel 2017" geben wir Ihnen in Bild und Ton eine kompakte Zusammenfassung über die wesentlichen Änderungen in der Lohnverrechnung ab dem Jahr 2017. Ihr Link zum Film!
Entgeltfortzahlung nach der Geburt
Wann hat der Dienstgeber seinen weiblichen Angestellten nach der Geburt eines Kindes das Entgelt weiter zu bezahlen? In der folgenden Übersicht erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Thema.
"Bestimmte Gruppen" - Wer gehört dazu?
Bei einigen Leistungen des Dienstgebers an seine Beschäftigten ist eine der Voraussetzungen für die Beitragsfreiheit, dass diese Zuwendungen allen oder bestimmten Gruppen von Dienstnehmern gewährt werden. Lesen Sie hier, was man unter "bestimmten Gruppen" versteht.
AGH: Ein wirksames Instrument gegen Sozialbetrug
Die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse überprüft monatlich jene Beitragsschuldner aus dem Baubereich, bei denen ein Insolvenztatbestand gegeben ist. Wie dies in der Praxis abläuft und worauf Auftraggeber achten sollten, erfahren Sie hier.
Auslandstätigkeit
Grenzüberschreitende Tätigkeiten nehmen immer mehr zu. Umfassende Informationen über die z. B. bei Entsendungen zu beachtenden Regelungen finden Sie in unserem Praxisleitfaden "Auslandstätigkeit: Wer ist wo versichert?".
Korrekte Meldung der Dienstnehmeradressen
Achten Sie bitte darauf, dass bei den Meldungen zur Sozialversicherung (An- und Abmeldungen, Änderungsmeldungen etc.) stets die richtigen Adressen der Dienstnehmer angegeben werden. Nur dann ist sichergestellt, dass den Dienstnehmern Schriftstücke der Sozialversicherung auch korrekt zugestellt werden können. 
Verlängerung der Handy-Signatur
Für die einwandfreie Verwendung Ihres digitalen Ausweises ist ein gültiges Zertifikat notwendig. Dieses verliert jedoch fünf Jahre nach dessen Aktivierung seine Gültigkeit. Aus Sicherheitsgründen muss das Zertifikat danach verlängert oder (falls es bereits abgelaufen ist) erneuert werden. Beides ist kostenlos und kann innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden. Hier können Sie Ihr Zertifikat erneuern bzw. verlängern.
Aktuelle Termine
Vorlagefrist Beitragsnachweisungen für Dezember 2016:
- für Beitragskonten mit Abbuchungsauftrag: 10.1.2017
- für Beitragskonten ohne Abbuchungsauftrag: 16.1.2017

Übermittlung Schwerarbeitsmeldungen für 2016: (frühestens) 1.1.2017 bis (spätestens) 28.2.2017

Meldung der Beiträge zur Betrieblichen Vorsorge für geringfügig Beschäftigte bei jährlicher Zahlung (für Vorschreibebetriebe): bis 9.1.2017

Meldung der Lohnzettel für 2016:
- Meldung der elektronischen Jahreslohnzettel mittels ELDA: bis 28.2.2017
- Meldung der Jahreslohnzettel in Papierform: bis 31.1.2017 an das zuständige Betriebsstättenfinanzamt  
Empfehlen Sie uns weiter! Damit auch Ihre Freunde und Kollegen von unserem Newsletter profitieren können.
WEITERLEITEN   ABMELDEN   EINSTELLUNGEN   NOEDIS.AT   DATENSCHUTZ   IMPRESSUM
Bitte nehmen Sie noedis@news.noegkk.at in Ihr Adressbuch auf, damit der Newsletter zuverlässig in Ihrer Mailbox landet.
NÖDIS-Telefonservice für Dienstgeber: 050 899-7100 Telefonservice für Versicherte: 050 899-6100
Niederösterreichische Gebietskrankenkasse Kremser Landstraße 3 | 3100 St. Pölten
Tel.: 050 899-6423 | Fax: 050 899-6480 E-mail: noedis@noegkk.at | www.noedis.at